top of page

Die eigene Mitte finden – vorerst am Boden

Neue Serie im „Quarter Horse Journal“




Der erste Teil dieser umfangreichen Artikel-Serie von Rika Kreinberg gibt schon klar die Ziellinie vor: der Mensch ist bei Kreinbergs Ausbildungskonzept im Fokus. Das, was er denkt, was er tut, was er weiß, fühlt und umsetzt, ist für das Pferd relevant.



Schon in der Bodenarbeit erhält er ein Gefühl für seine Mittelpositur, für den eigenen Körperschwerpunkt in der Bewegung sowie für eine gefühlvolle und effektive Technik am Leitseil. Ein mental und körperlich zentrierter Mensch kann dem Pferd in den Ausbildungsschritten am Boden souveräne Unterstützung und Anleitung geben. Das Gleiche gilt später für das Reiten.



Was in diesem ersten Teil am Leitseil beginnt, führt die Osteopathin für Pferde in den nächsten Artikel-Teilen weiter aus: über Abkau- und Remonte-Übungen an der Hand und die dressurmäßige Handarbeit bis hin zu feinem Reiten aus einer weichen Körpermitte heraus. TGT® Trainerin Christine Herbst bebildert die Serie mit ihren zwei Quarter Horses "Bambi" und "Diamond".


Freut euch auf monatliche Beiträge im Quarter Horse Journal (Ausgabe: QHJ, Februar 2024)



 

Dein Online-Kurs für eine gefühlvolle Umsetzung der Leitseilarbeit

Hier geht es direkt zum Online-Seminar






0 Kommentare

コメント


bottom of page